100% veganes & fair produziertes Sortiment
! en

Fairtrade

Fairness auf der ganzen Linie.
Keine Artikel gefunden
Seite 1 von 1

GARY MASH® ist seit 2013 Lizenznehmer von Fairtrade und vertritt seither die damit verbundenen Standards. Diese werden vom Dachverband Fairtrade International, kurz FLO entwickelt. Für die Kontrolle der Standards in der Praxis ist wiederum die Organisation FLO-Cert zuständig, welche die unabhängige Zertifizierungs- und Kontrollorganisation im Rahmen von Fairtrade ist. In der Unternehmensorganisation von Fairtrade International kümmert sich der 1993 gegründete Verein Fairtrade Österreich um Marketing, Informations- und Öffentlichkeitsarbeit und vergibt das Fairtrade-Siegel für fair gehandelte Produkte.

Alle Unternehmensbereiche von Fairtrade haben das gemeinsame Ziel, das Leben aller Bauern und Arbeiter in den Anbauländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas zu verbessern.

Fairtrade Standards

Keine Artikel gefunden
Stabile Mindestpreise und zusätzliche Fairtrade-Prämie

Der Fairtrade Mindestpreis hilft den Bauernfamilien, die Kosten einer nachhaltigen Produktion zu decken. Er richtet sich nach den verschiedenen Baumwoll-Qualitäten und Anbauregionen. Wenn der lokale Marktpreis über dem Fairtrade Mindestpreis liegt, muss der höhere Preis bezahlt werden. Der Fairtrade Mindestpreis für Bio-Baumwolle ist höher als der für konventionell angebaute Baumwolle.

Zusätzlich zum Fairtrade Mindestpreis muss der Käufer eine Fairtrade Prämie von 5 Cent pro Kilogramm Fairtrade Baumwolle bezahlen. Die Produzentinnen und Produzenten verwenden diese Prämie für Gemeinschaftsprojekte: so wie zum Beispiel in Bildungs-, Gesundheits- oder Infrastrukturprojekte.

Umweltschonende Produktionsweise: Verbot von gentechnisch modifiziertem Saatgut

Fairtrade steht für strenge Umweltstandards zum Schutz der Gesundheit und zur Sicherheit der Kleinbauernfamilien, zur Erhaltung der Natur und für das Verbot von gentechnikverändertem Saatgut und von gefährlichen Chemikalien. Die Kleinbauernfamilien verpflichten sich außerdem zum möglichst effizienten Wassereinsatz beim Anbau. Zusätzlich wird bei Abnahme von Bio-Baumwolle ein Bio-Aufschlag für die Ware ausbezahlt.

Verbesserte Arbeitsbedingungen und demokratische Organisation

Fairtrade Baumwolle stammt ausschließlich von Kleinbäuerinnen und Kleinbauern, die sich entweder in Kooperativen demokratisch zusammenschließen oder im Vertragsanbau Baumwolle produzieren. Sie geben ihre Baumwolle weiter an ein Unternehmen, das die Baumwolle für sie weiterverkauft und das sich ebenfalls an die Fairtrade Standards halten muss. Dieses Unternehmen ist dafür verantwortlich den Mehrerlös, der durch den Verkauf der Fairtrade Baumwolle erzielt wurde, an die Bäuerinnen und Bauern weiterzugeben.

Verbot von ausbeuterischer Kinderarbeit

Fairtrade verbietet ausbeuterische Kinderarbeit sowie Zwangsarbeit und erachtet die Übereinkommen der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO) als die maßgeblichen Standards zum Thema Kinderarbeit. Überall, wo die Gefahr von ausbeuterischer Kinderarbeit besteht oder Kinderarbeit aufgedeckt wird, sind die Maßnahmen, die sich aus diesen Grundsätzen ergeben, anzuwenden. Die Erfolge des fairen Handels zeigen, dass Maßnahmen zur Stärkung von Produzentenfamilien durch gerechtere Entlohnung und eine schulische Ausbildung für die Kinder dazu beitragen können, Kinderarbeit verzichtbar zu machen und die Lebensverhältnisse gesamter Familien langfristig zu verbessern.

Vorgaben für die Weiterverarbeitung

Von allen Beteiligten der weiteren Lieferkette wird ein Nachweis über die Einhaltung der ILO-Kernarbeitsnormen verlangt. Das gilt für alle Schritte der Weiterverarbeitung wie Entkernung, Spinnen, Färben, Stricken, Weben, Konfektionieren. Ist kein Nachweis vorhanden, übernimmt FLOCERT die Überprüfung.

Seite 1 von 1

Woher kommen die GARY MASH® Textilien

Der Großteil der Damen- und Herren-Textilien in unserem Onlineshop werden eigens für unser Label GARY MASH® produziert. Der Standort der Textil-Produktion ist in Südindien.
Mit Hilfe von Fairtrade engagiert sich dieses bereits für verschiedene soziale Aktivitäten. Dazu zählt zum Beispiel ein „mobiles Krankenhaus“, das den Arbeitern kostenlose Vorsorgeuntersuchungen, Medikamente und Behandlungen zur Verfügung stellt. Oder eine kostenlose Augenuntersuchung, bei der einmal im Jahr etwa 1000 Menschen untersucht und gegebenenfalls Brillen und Medikamente erhalten. Sowie eine Schule für Kinder, die bereits 1999 gegründet wurde. Sie bietet den Kindern kostenlos Bildung, Verkehrsanbindung an die Schule, Bücher usw. Ja, sogar Yoga-Kurse werden den MitarbeiterInnen des Unternehmens angeboten.
Und noch vieles mehr.

Wir waren und sind regelmäßig persönlich vor Ort, um uns von den Fairtrade Standards zu überzeugen.

Keine Artikel gefunden
Seite 1 von 1

MAKE A CHANGE.

GARY MASH® nutzt Cookies und Tracking Pixel, um den Inhalt unserer Webseite deinen Bedürfnissen anzupassen und das Nutzungsverhalten auf unserer Website zu analysieren. Es ist möglich, dass wir die Daten zu diesem Zweck an unsere Socialmedia-, Service- und Analytic-Partner weiterleiten. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite, erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen darüber findest du in unserer Datenschutzbestimmung.

OK